GB Color  



Nintendo GameBoy Color

Der Game Boy Color erschien 1998 als indirekter Nachfolger des Game Boy
sowie des Game Boy Pocket.
Er basiert technisch auf der ersten Game-Boy-Linie (Z80-Generation).
Der Game Boy Color besaß als erste tragbare Nintendo-Spielkonsole
einen Farbbildschirm und konnte aus einer Palette von 32.768 Farben 56 gleichzeitig darstellen.
Die Vorgänger hatten noch eine Anzeige mit vier Grautönen.
Diese konvertiert der Game Boy Color in Schwarz, Blau, Rot und Gelb
(sowie Weiß als Hintergrund) in dieser Reihenfolge,
weswegen der Game Boy Color auch mit allen Game Boy-Spielen ohne Farbe kompatibel ist;
diese Technik wird zur Farberzeugung bis zum Game Boy Advance angewandt.